Curcumin/Kurkumin

Curcumin / Kurkumin – Wirkstoff des Gewürz Kurkuma

Das Gewürz Kurkuma mit seiner gelblich orangenen Farbe enthält den Wirkstoff Curcumin,ein starkes Antioxidans, welcher in verschiedenen Untersuchungen nachweislich krebshemmende Wirkung hat. In der chinesischen als auch ayurvedischen Medizin wird das Mittel schon sehr lange als Heilmittel eingesetzt.
Es gibt sehr viele Studien über Curcumin welche nicht nur nachweisen, dass es gegen Krebs einsetzbar ist, sondern auch gegen sehr viele andere Krankheiten wie z.B. Arthrose, Magen-Darm-Problemen oder Herzinfarkt. Beachtenswert ist, dass sich die Wirkung nicht auf eine Krebssorte beschränkt, sondern universal wirkt. Eine Studie in Englisch zeigt auf, wie auch Gehirnschäden durch Alkoholkonsum rückgängig gemacht werden können.

Ein Bericht von arte.tv

Doch zurück zur Bekämpfung gegen Krebs.
Curcumin kann die Entwicklung von Krebszellen verringern, dazu auch noch die Metastasenbildung hemmen und sogar Krebszellen töten. Zusätzlich stimuliert es das Immunsystem. In der Naturheilkunde ist es nicht mehr weg zu denken. Es gibt wie gesagt zahlreiche Studien, die aufzeigen, dass es im Kampf gegen den Krebs sich sehr positiv auswirkt.
Die beiden Studien die ich hier anführe sind in englischer Sprache. Studie1. Studie2.
Und das gute daran ist, dass der Wirkstoff keinerlei Nebenwirkungen mit sich bringt. Selbst wenn man es in einer erhöhten Dosis von ca. 10g pro Tag zu sich nimmt.

In meinen anderen Beiträgen weise ich daraufhin, dass man am besten diese Wirkstoffe über die Nahrung zu sich nehmen sollte. Wenn man dies umsetzen möchte, so ist darauf zu achten, dass man das Gewürz Kurkuma am besten mit scharzem Pfeffer kombiniert, da so die Wirkung des Curcumin stark potenziert wird. Weiterhin ist der Wirkstoff fett- und nicht wasserlöslich, so dass man es immer mit etwas Fett kombinieren muss. Das Gewürz kann man blendend für Soßen und Salatdressings verwenden. Auch für asiatische Gerichte wie eine Gemüsepfanne ist es perfekt einsetzbar.
Die Bioverfügbarkeit ist leider nicht so gut. Es wird eher kurzfristig in der Blutbahn gespeichert, so dass man die Einnahme der Lebensmittel eigentlich über den Tag verteilen müsste.


Curcumin mit Bioperin - 120 Kapseln | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital
Da ich zum einen dies nicht schaffe und dazu auch nicht täglich Gerichte koche in denen ich das Gewürz und somit den Wirkstoff einsetzen kann, nehme ich Curcumin als Nahrungsergänzung.
Man findet dazu im Internet eine Menge an Produkten. Uns als Familie wurde uns (wie auch schon in anderen Beiträgen erwähnt) Fairvital* empfohlen und wir sind zufrieden. Wenn man die empfohlene Tagesdosis von 3 Kapseln zu den Mahlzeiten einhält reicht die Packung für uns zwei Erwachsene für knapp 3 Wochen. Somit sind wir mit dem Preisleistungsverhältnis auf jeden Fall zufrieden.

Alternativ habe ich gerade in einem Testbericht gelesen werden diese Produkte als Testsieger auf unterschiedlichen Seiten dargestellt:

 

Und noch Dokumentation: